BIOGRAPHIE
 
DAS WERK
ABGESANG
CULPA
REZENSION VON
KARL HAFNER
PRESSESTIMMEN
ALLES UMSONST
BLOOMSDAY '97
DER ROTE HAHN
HEILE WELT
HUNDSTAGE
LETZTE GRÜßE
WELTSCHMERZ
MARK UND BEIN
LANGMUT
Dirk Hempel:
EINE BÜRGERLICHE BIOGRAPHIE
Volker Hage:
WALTER KEMPOWSKI
Walter Kempowski:
IM BLOCK
Walter Kempowski: DIE DEUTSCHE CHRONIK
Walter Kempowskis TAGEBÜCHER
LINKS
 

 

Walter Kempowski

Langmut
Gedichte


Zum Katalog
Audio-CD

 

ÜBER DAS BUCH

Zu seinem 80. Geburtstag, das hat Walter Kempowski kurz vor seinem Tod verfügt, soll der Gedichtzyklus „Langmut“ erscheinen. „Ich glaubte immer“, so Kempowski, „dass ich nie ein Gedicht schreiben werde, und doch stieß mir die Stimme, wie Rilke sagt, eines Tages den Mund auf. Da wusste ich auf einmal, dass mit meinem Buch ›Im Block‹ noch nicht das letzte gesagt worden war über meine Haftzeit in Bautzen.“

Das Leichte, Helle war dem Schriftsteller Walter Kempowski nicht gegeben. Am Beginn stand die traumatische Erfahrung der Haft in Bautzen. Dort wurde der junge Kempowski durch das DDR-Regime isoliert. Nach seiner Ausreise in die Bundesrepublik ließ sein Gefängnisbuch „Im Block“ aufhorchen. Mit „Langmut“, entstanden in seinen letzten Lebensjahren, schließt sich nun der Kreis.

Mehr zum Hörbuch von "Langmut", gelesen von Walter Kempowski

 

© Verlagsgruppe Random House GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung